DRK Presseinformationen https://www.drk-osthofen.de de DRK Sun, 20 Jun 2021 15:32:39 +0200 Sun, 20 Jun 2021 15:32:39 +0200 TYPO3 EXT:news news-58 Wed, 16 Jun 2021 22:00:00 +0200 Auch tropische Hitze hält nicht vom Blutspenden ab https://www.drk-osthofen.de/aktuell/presse-service/meldung/auch-tropische-hitze-haelt-nicht-vom-blutspenden-ab.html Bei tropischen Temperaturen wurde im Juni die 3. Blutspende mit Unterstützung des DRK Ortsvereines Osthofen im Jahr 2021 durchgeführt. Während sich die Spenderzahl am 16. Juni in Osthofen mit 126 Spendern, davon 11 Erstspender, stabil auf dem Niveau der vorherigen Termine 2021 hält, steigerte sich die Zahl der Spender am seit 2021 zusätzlichen Standort in Ober-Flörsheim um 17 % auf 41 Spender, davon 4 Erstspender, gegenüber dem Termin im März.

Durch diese stabile Spendenbereitschaft trägt jeder Spender unserer Blutspendenaktion dazu bei, dass die Versorgung von Patienten nach Unfällen mit hohem Blutverlust, Krebspatienten mit schlechtem Blutbild, und bei Operationen mit Blut und Blutprodukten sichergestellt wird.

Allen Spenderinnen und Spendern an dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank.

]]>
news-57 Thu, 29 Apr 2021 23:55:00 +0200 Bereitstellungseinsatz bei Brand in Monsheim https://www.drk-osthofen.de/aktuell/presse-service/meldung/bereitstellungseinsatz-bei-brand-in-monsheim.html Das System des Bereitstellungseinsatzes für den Rettungswagen des Ortsvereines bei Bränden im Bereich der VG Wonnegau hat sich seit Jahresbeginn etabliert. Im Schnitt einmal pro Monat wird der Rettungswagen hierzu über die Rettungsleitstelle alarmiert und entlastet so den regulären Rettungsdienst.

Am 29.04. war es bei einem Brand in Monsheim wieder einmal so weit.

Besetzt mit 2 ehrenamtlichen Helfern rückte der Rettungswagen wieder aus und sicherte den Einsatz der Feuerwehr zwischen 20:00 und Mitternacht ab.

Der DRK Ortsverein Osthofen hält für Sanitätsdienste, SchnellEinsatzGruppen-Einsätze bei Großschäden sowie sanitätsdienstliche Absicherungen bei Feuerwehreinsätzen einen Rettungswagen vor.

Die Kosten für das Fahrzeug trägt der Ortsverein aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden

]]>
news-56 Thu, 22 Apr 2021 22:32:58 +0200 Einsatz in der Corona-Schnellteststation der VG Wonnegau https://www.drk-osthofen.de/aktuell/presse-service/meldung/einsatz-in-der-corona-schnellteststation-der-vg-wonnegau.html Seit dem 22. März ist der Ortsverein in der Schnellteststation der VG Wonnegau in Bechtheim aktiv. Zusammen mit den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr wird hier 3 mal die Woche ein Corona-Schnelltest für die Bevölkerung angeboten.

Natürlich werden auch alle Ehrenamtlichen vor Öffnung der Teststation getestet.

Die Helferinnen und Helfer des Ortsvereines entnehmen dabei die Proben aus der Nase und geben sie zur weiteren Auswertung an die Helferinnen und Helfer der Feuerwehr weiter.
Da die Arbeit zum Eigenschutz unter FFP2-Maske mit 2 Paar Handschuhen und im Schutzoverall stattfindet, ist sie durchaus anstrengend.

Im Schnitt konnten bisher an jedem Testtag 96 Einwohner der VG getestet werden.

]]>
news-55 Wed, 31 Mar 2021 21:00:00 +0200 Blutspenden weiter auf gutem Niveau https://www.drk-osthofen.de/aktuell/presse-service/meldung/blutspenden-weiter-auf-gutem-niveau.html Nach dem guten Start in das Jahr 2021 setze sich der Trend auch bei der 2. Blutspende in Osthofen am 31. März 2021 127 Spendern, davon 11 Erstspendern, fort. Hinzu kommen noch 35 Spender, davon 19 Erstspender, von der Blutspende in Ober-Flörsheim am 09. März 2021, die als neuer zusätzlicher Standort für Blutspenden des DRK Blutspendedienstes 2021 den Betrieb aufnahm.

Auch hier ist der DRK Ortsverein Osthofen mit seinen Ehrenamtlichen unterstützend tätig.

An dieser Stelle sei allen Spenderinnen und Spendern noch einmal herzlich gedankt.

]]>
news-54 Wed, 31 Mar 2021 15:30:00 +0200 Arche Noah-Kinder verschönern das Essen nach der Blutspende https://www.drk-osthofen.de/aktuell/presse-service/meldung/arche-noah-kinder-verschoenern-das-essen-nach-der-blutspende.html Auf Grund der Corona-Schutzmaßnahmen können Blutspender den üblichen Imbiss nach einer Spende nicht mehr im Spendenlokal einnehmen, sondern bekommen ihn in Form einer Lunchtüte mit. Die Kinder des Kindertagesstätte Arche Noah in Osthofen haben 250 dieser Tüten liebevoll verziert.

Auf diese Weise werden in nächster Zeit nicht nur die Mägen der Spender erfreut, sondern auch ihre Augen.

An dieser Stelle noch einmal einen ganz herzlichen Dank an die fleißigen und kreativen Kinder.

]]>
news-52 Sun, 28 Mar 2021 12:58:20 +0200 Vandalismus an Blutspendebanner https://www.drk-osthofen.de/aktuell/presse-service/meldung/vandalismus-an-blutspendebanner.html In der heutigen Nacht von Samstag auf Sonntag kam es an dem Blutspendebanner, das an der Unterführung in der Wonnegaustraße in Osthofen aufgehangen wurde, zu Vandalismus. Dieses zählt zu den neueren Bannern, die dem Ortsverein zur Verfügung stehen.

Gerade in der aktuellen Coronalage, in der dem Ortsverein die gesamten Einnahmen durch Sanitätsdienste verloren gehen, ist der Verlust von benötigter Ausrüstung besonders schmerzhaft.

 Die Kosten für Ausrüstung sowie Unterhalt des Fuhrparks  trägt der Ortsverein aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden

]]>
news-51 Tue, 16 Mar 2021 15:03:00 +0100 Bereitstellungseinsatz bei Brand in Bermersheim https://www.drk-osthofen.de/aktuell/presse-service/meldung/bereitstellungseinsatz-bei-brand-in-bermersheim.html Am 16.03.2021 wurde der Rettungswagen des Ortsvereines Osthofen um 15:06 erneut zu einem  Bereitstellungseinsatz angefordert.  Einsatzort war diesmal ein Weingut in Bermersheim. Dort kam es zu einem Brand. Besetzt mit ehrenamtlichen Helfern der Bereitschaft Osthofen sichert das Fahrzeug den Einsatz der Feuerwehr ab, um im Notfall schnell medizinische Hilfe leisten zu können. Das Fahrzeug bleibt dabei bis zum Ende der Löscharbeiten vor Ort und entlastet so den regulären Rettungsdienst, der hierfür kein Fahrzeug abstellen muss.
Die Helfer konnten den Einsatz um 16:17 Uhr beenden.
Der DRK Ortsverein Osthofen hält für Sanitätsdienste, SchnellEinsatzGruppen-Einsätze bei Großschäden sowie sanitätsdienstliche Absicherungen bei Feuerwehreinsätzen einen Rettungswagen vor.
Die Kosten für das Fahrzeug trägt der Ortsverein aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden

]]>
news-49 Sat, 27 Feb 2021 02:30:00 +0100 Bereitstellungseinsatz bei Brand in Westhofen https://www.drk-osthofen.de/aktuell/presse-service/meldung/bereitstellungseinsatz-bei-brand-in-westhofen.html Keine 2 Wochen nach seinem letzten Einsatz bei einem Brand in Osthofen wurde der Rettungswagen des DRK OV Osthofen am 26.02.2021 gegen 21:45 wieder zur Absicherung eines Brandeinsatzes angefordert. An der Seebachquelle in Westhofen brannte ein Wohngebäude. Besetzt mit ehrenamtlichen Helfern der Bereitschaft Osthofen sichert das Fahrzeug den Einsatz der Feuerwehr ab, um im Notfall schnell medizinische Hilfe leisten zu können. Das Fahrzeug bleibt dabei bis zum Ende der Löscharbeiten vor Ort und entlastet so den regulären Rettungsdienst, der hierfür kein Fahrzeug abstellen muss.
Die Helfer konnten den Einsatz um 02:30 Uhr beenden - es gab keine Verletzten.

Der DRK Ortsverein Osthofen hält für Sanitätsdienste, SchnellEinsatzGruppen-Einsätze bei Großschäden sowie sanitätsdienstliche Absicherungen bei Feuerwehreinsätzen einen Rettungswagen vor.
Die Kosten für das Fahrzeug trägt der Ortsverein aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden.

]]>
news-50 Wed, 24 Feb 2021 18:00:00 +0100 Ortsverein erhält neues EKG für den Rettungswagen https://www.drk-osthofen.de/aktuell/presse-service/meldung/ortsverein-erhaelt-neues-ekg-fuer-den-rettungswagen.html Am 24.02.2021 konnte der Ortsverein eine neues EKG mit Defibrillator für seinen Rettungswagen in Betrieb nehmen und damit die Einsatzbereitschaft des Fahrzeuges erhalten. Der Austausch des bisher eingesetzten Gerätes wurde notwendig, da es nicht mehr den aktuellen Vorschriften entsprach.

Bei dem gebraucht gekauften Gerät handelt es sich um ein EKG Model Corpuls 08/16, das über die Firma Messmer, Landau, erworben wurde.
6 Helfer wurden bereits durch den Anbieter auf das Gerät eingewiesen und können nun die weiteren Mitglieder der Bereitschaft auf die Verwendung schulen.

Ein besonderer Dank gilt hierbei der Firma Messmer, da sie für das Gerät nur die Kosten der notwendigen technischen Prüfungen vor der Inbetriebnahme berechnet und die Hardware sozusagen als Spende dazu gegeben hat.

Der Rettungswagen des Ortsvereines ist somit wieder auf dem aktuellen Stand und kann weiter seinen Dienst für die Bevölkerung verrichten.

Der DRK Ortsverein Osthofen hält für Sanitätsdienste, SchnellEinsatzGruppen-Einsätze bei Großschäden sowie sanitätsdienstliche Absicherungen bei Feuerwehreinsätzen einen Rettungswagen vor.
Die Kosten für das Fahrzeug trägt der Ortsverein aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden.

]]>
news-48 Wed, 17 Feb 2021 15:00:00 +0100 Bereitstellungseinsatz bei Brand in Osthofen https://www.drk-osthofen.de/aktuell/presse-service/meldung/bereitstellungseinsatz-bei-brand-in-osthofen.html Bereits zum 2. mal in diesem Jahr wurde am 17.02.2021 gegen 13:30 Uhr der Rettungswagen des DRK OV Osthofen zur sanitätsdienstlichen Absicherung eines Brandeinsatzes angefordert. Besetzt mit ehrenamtlichen Helfern der Bereitschaft Osthofen sichert das Fahrzeug den Einsatz der Feuerwehr ab, um im Notfall schnell medizinische Hilfe leisten zu können.

Der Rettungswagen löste dabei einen Rettungswagen und einen Notfallkrankenwagen des regulären Rettungsdienstes ab, die somit wieder für den Einsatz zur Verfügung standen.
Die Helfer konnten den Einsatz um 15:00 Uhr beenden.

Der DRK Ortsverein Osthofen hält für Sanitätsdienste, SchnellEinsatzGruppen-Einsätze bei Großschäden sowie sanitätsdienstliche Absicherungen bei Feuerwehreinsätzen einen Rettungswagen vor.
Die Kosten für das Fahrzeug trägt der Ortsverein aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden.

]]>
news-47 Wed, 27 Jan 2021 20:00:00 +0100 Blutspendeaufkommen in Osthofen auf gleichbleibend hohem Niveau https://www.drk-osthofen.de/aktuell/presse-service/meldung/blutspendenaufkommen-in-osthofen-auf-gleichbleibend-hohem-niveau.html 125 Blutspenden, davon 16 Erstspenden, konnte der DRK Blutspendedienst am 27.01. zum ersten Termin 2021 in der Wonnegauhalle in Osthofen "abzapfen". Damit liegt die Anzahl der Spenden auf dem gleichen hohen Niveau wie bei den Spendeterminen 2020.
Durch die hohe Spendenbereitschaft kann so auch weiterhin die Versorgung von Patienten nach Unfällen mit hohem Blutverlust, Krebspatienten mit schlechtem Blutbild, und bei Operationen mit Blut und Blutprodukten sichergestellt werden.

Der DRK Ortsverein Osthofen e.V. unterstützte den Blutspendedienst mit 15 Ehrenamtlichen.

Allen Spenderinnen und Spendern an dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen bei den nächsten Terminen am 09. März in Ober-Flörsheim oder am 31. März in Osthofen.

 

]]>
news-46 Sun, 24 Jan 2021 03:00:00 +0100 Bereitstellungseinsatz bei Suche nach einer verirrten Person https://www.drk-osthofen.de/aktuell/presse-service/meldung/bereitstellungseinsatz-bei-suche-nach-einer-verirrten-person.html Zur Unterstützung bei der Suche nach einer verirrten Person in Flörsheim-Dalsheim wurde am 23. Januar 2021 gegen 22:45 Uhr der Rettungswagen des Ortsvereines alarmiert. Eine Person hatte per Mobiltelefon den Notruf gewählt, da sie sich seit Freitag aus Worms kommend verlaufen hatte.
Vor Ort wurde die Person durch die Polizei, Feuerwehr und verschiedene Hilfsorganisationen unter Einsatz eines Polizei-Hubschraubers und Handyortung, der Rettungshundestaffeln des DRK KV Alzey, des DRK OV Ingelheim, eines Mantrailer-Hundes des ASB KV Ludwigshafen, sowie der Drohnenteams des ASB Worms und der Firma Röhm gesucht.
Gegen 3:00 Uhr wurde die Suche vorerst ergebnislos abgebrochen.

Der DRK Ortsverein Osthofen hält für Sanitätsdienste, SchnellEinsatzGruppen-Einsätze bei Großschäden sowie sanitätsdienstliche Absicherungen bei Feuerwehreinsätzen einen Rettungswagen vor.
Die Kosten für das Fahrzeug trägt der Ortsverein aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden.

]]>
news-31 Sat, 02 Jan 2021 18:00:00 +0100 Bereitstellungseinsatz bei Brand in Hohen-Sülzen https://www.drk-osthofen.de/aktuell/presse-service/meldung/bereitstellungseinsatz-bei-brand-in-hohen-suelzen.html Zur sanitätsdienstlichen Absicherung eines Brandes in Hohen-Sülzen wurde am 02.01.2021 gegen 18:00 Uhr der Rettungswagen des DRK OV Osthofen angefordert.
Besetzt mit ehrenamtlichen Helfern der Bereitschaft Osthofen sichert das Fahrzeug den Einsatz der Feuerwehr ab, um im Notfall schnell medizinische Hilfe leisten zu können. Das Fahrzeug bleibt dabei bis zum Ende der Löscharbeiten vor Ort und entlastet so den regulären Rettungsdienst, der hierfür kein Fahrzeug abstellen muss.
Die Helfer konnten den Einsatz um 21:30 Uhr beenden - es gab keine Verletzten.

Der DRK Ortsverein Osthofen hält für Sanitätsdienste, SchnellEinsatzGruppen-Einsätze bei Großschäden sowie sanitätsdienstliche Absicherungen bei Feuerwehreinsätzen einen Rettungswagen vor. Die Kosten für das Fahrzeug trägt der Ortsverein aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden.

]]>
news-32 Wed, 19 Jun 2019 22:00:00 +0200 DRK Osthofen ehrt abgehende Schulsanitäter der IGS Osthofen https://www.drk-osthofen.de/aktuell/presse-service/meldung/drk-osthofen-ehrt-abgehende-schulsanitaeter-der-igs-osthofen.html Bei strahlendem Sonnenschein nutzte der 1. Vorsitzende des DRK Ortsvereines Osthofen, Wilfried Schneider-Biegi, das Fest zum 10jährigen Jubiläum der IGS Osthofen, um die 6 zum Ende des Schuljahres ausscheidenden Schulsanitäter mit einer Urkunde zu ehren und ihnen für ihr Engagement zu danken. Ein besonderer Dank ging auch an Jürgen Arndt, Mitglied im DRK Ortsverein Osthofen, der als Kooperationslehrer den Schulsanitätsdienst betreut und die Schüler in Erster Hilfe ausbildet.

Der Schulsanitätsdienst der IGS wurde 2016 in Kooperation mit dem Jungendrotkreuz Rheinland-Pfalz und dem DRK Ortsverein Osthofen wieder neu gegründet und verfügt aktuell über 27 Schulsanitäter, die während der Schulzeit in Notfällen verfügbar sind und die Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes übernehmen.
Hauptaufgaben sind neben dem Dienst in den großen Pausen die Absicherung bei Schul- und Sportfesten.

]]>
news-33 Sun, 02 Jun 2019 20:00:00 +0200 DRK Osthofen stellt neuen Mannschaftstransportwagen in Dienst https://www.drk-osthofen.de/aktuell/presse-service/meldung/drk-osthofen-stellt-neuen-mannschaftstransportwagen-in-dienst.html Bei strahlendem Sonnenschein lud der DRK Ortsverein Osthofen am 02. Juni 2019 zur Indienststellung seines neuen Mannschaftstransportwagens (MTW) ein. Bei strahlendem Sonnenschein lud der DRK Ortsverein Osthofen am 02. Juni 2019 zur Indienststellung seines neuen Mannschaftstransportwagens (MTW) ein.
Der 1. Vorsitzende Wilfried Schneider-Biegi konnte zahlreiche Gäste, darunter den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Walter Wagner, Mitglied des Bundestages Jan Metzler, den Ehrenvorsitzenden des Ortsvereines Bernd Müller, von den Parteien Hans-Peter Knierim von der CDU und das Ehepaar Naumann vom Bürgerverein Wonnegau e.V., den Kreisgeschäftsführer des DRK Norbert Günther, Herrn Andre Strecker von der Firma Busse und Zerbe und Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr Osthofen begrüßen.

Im Anschluss an seine Begrüßung übergab er die Fahrzeugschlüssel symbolisch an die Bereitschaftsleiter Steffi Karst und Peter Hohenadel.

Peter Hohenadel stellt dann kurz das Fahrzeug vor.
Dieser MTW ist das erste Neufahrzeug, daß der Ortsverein in seiner fast 50jährigen Geschichte anschafft und wird mit seinen 9 Sitzplätzen in Zukunft zum Transport für Einsatzkräfte und Material zu Sanitätsdiensten, aber auch zusammen mit dem Rettungswagen des Ortsvereins bei Einsätzen der Schnelleinsatzgruppe des Kreisverbandes dienen.
Er ersetzt damit ein Fahrzeug, das vor vielen Jahren gebraucht gekauft wurde und inzwischen auf Grund seines Alters nicht mehr wirtschaftlich eingesetzt werden kann.

Besonders wies Herr Hohenadel darauf hin, dass die Anschaffung nur aus Mitteln des Ortsvereines und Spenden bezahlt wurde - es gab hierzu keine Mittel des DRK-Landes- oder Bundesverbandes.

Sein, Dank galt daher besonders seinem Vorgänger und ehemaligen 2. Vorsitzenden Jürgen Best, der mit dem damaligen Vorstand die Beschaffung des Fahrzeuges ins Rollen brachte, allen aktiven und passiven Mitgliedern, die durch ihr Engagement bei Sanitätsdiensten, Blutspendediensten und ihren Mitgliedbeiträgen den Grundstock für die Beschaffung legten sowie den Spendern:

  • EWR
  • Optik Bischoff, Osthofen
  • Sparkasse
  • Volksbank
  • Firma Berkes
  • Firma Busse und Zerbe
  • Bürgerverein Wonnegau e.V.
  • Grundschule Bechtheim
  • Familie Heinz Lawall

die durch zusätzliche Spenden 25% des knapp 42.000 € teuren Einsatzfahrzeuges finanzierten.

Um allzeit eine unfallfreie Fahrt zu haben, wurde das Fahrzeug im Anschluss durch die Pfarrer Jürgen Arndt und Heiko Heyer von der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde der Stadt Osthofen in einer kurzen Zeremonie gesegnet.

 

Der Empfang klang dann rheinhessisch bei Fleischwurst und Wein aus.

]]>
news-34 Fri, 28 Dec 2018 22:00:00 +0100 Blutspende Dezember 2018 https://www.drk-osthofen.de/aktuell/presse-service/meldung/blutspende-dezember-2018.html Am Freitag, 28.12.2018, fand die letzte Blutspende für 2018 im Dienstleistungszentrum des DRK Osthofen statt. Unterstützt durch Helfer des Ortsvereines konnten die Mitarbeiter des DRK-Blutspendedienstest West 57 Blutspenden, darunter 5 Erstspender entgegen nehmen.
Im Anschluss konnten sich alle Spender an Kartoffelsuppe mit Würstchen und Kuchen stärken.

Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal bei allen Spendern und freuen uns darauf, sie wieder bei uns zur nächsten Blutspende begrüßen zu können.

]]>
news-35 Mon, 10 Dec 2018 22:00:00 +0100 Mitgliederversammlung 2018 https://www.drk-osthofen.de/aktuell/presse-service/meldung/mitgliederversammlung-2018.html Am Montag, den 10.12.2018 fand in den Räumen des DRK-Dienstleistungszentrums die Mitgliederversammlung des Ortsvereines Osthofen statt. Nach seiner Begrüßung stellte der 1. Vorsitzende W. Schneider-Biegi fest, dass satzungsgemäß eingeladen wurde und die Versammlung somit Beschlussfähig ist.

In kurzen Worten ließ er das vergangene Jahr Revue passieren und bedankte sich bei allen aktiven für ihren Einsatz.
Im Anschluss daran folgte der Bericht des Schatzmeisters und der Kassenprüfer.
Durch das vorzeitige Ausscheiden des bisherigen 2. Vorsitzenden, Schatzmeisters und Bereitschaftsleiters aus persönlichen Gründen wurden danach die vorgezogenen Neuwahlen durchgeführt.
Der restliche Vorstand trat aus diesem Grund ebenfalls zurück, um das Gremium vollständig neu wählen zu können. Gleichzeitig wurde durch die Mitgliederversammlung beschlossen, dass mit dieser Wahl der 5jährige Turnus des Vorstandes und der Bereitschaftsleitung neu gestartet wird, um nicht nach Ablauf der regulären Amtszeit 2019 erneute Wahlen durchführen zu müssen.
Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender: Willfried Schneider-Biegi
2. Vorsitzender: Thomas Partik Schatzmeister: Evelyn Sonnauer
Schriftführer: Gabriele Mattheis Beisitzer: Jan Bähr/Dennis Seibert

Vor der im Anschluss stattfindenden Bereitschaftssitzung gab der alte und neue Vorsitzende einen Ausblick auf die Herausforderungen der nächsten Jahre.
Eine große finanzielle Herausforderung ist die Beschaffung eines neuen Mannschaftstransporters, da das vorhandene Fahrzeug auf Grund seines Alters nicht mehr wirtschaftlich zu betreiben ist.
Zusätzlich muss für den Rettungswagen medizinisches Gerät ausgetauscht werden, um die gesetzlichen Anforderungen weiterhin erfüllen und das Fahrzeug einsetzen zu können.
Ein weiterer Punkt für die nächsten Jahre ist die Wiedergründung einer Gruppe des Jugendrotkreuzes in Osthofen.

In der Bereitschaftssitzung wurde dann als neue Bereitschaftsleitung gewählt:
Bereitschaftsleiter: Peter Hohenadel
Bereitschaftsleiterin: Stefanie Karst
Bereitschaftsleiter Stellvertreter: Benjamin Koch

]]>
news-37 Wed, 04 Apr 2018 20:00:00 +0200 DRK Osthofen lädt zum Frühjahrsempfang https://www.drk-osthofen.de/aktuell/presse-service/meldung/drk-osthofen-laedt-zum-fruehjahrsempfang.html 40 Gäste und Aktive sind am 04. März 2018 der Einladung des Ortsvereins gefolgt und haben sich zum traditionellen Frühjahrsempfang in den Räumen des DRK in Osthofen getroffen. Wilfried Schneider-Biegi, der 1. Vorsitzende des Vereins, konnte unter den zahlreichen Gästen wieder Vertreter der Verbandsgemeinde, der Stadt Osthofen, des DRK Kreisverbandes Alzey, der Freiwilligen Feuerwehr Osthofen, der TGO Osthofen, des Bürgervereins, des Carnevalvereins sowie der evangelischen und katholischen Kirche begrüßen, die durch ihre Anwesenheit die Verbundenheit mit dem Ortsverein zeigten.

Zusammen mit dem 2. Vorsitzenden und Bereitschaftsleiter Jürgen Best danke er vor Allem den ehrenamtlichen Helfern des Ortsvereines, ohne deren Engagement die Aufgaben vor allem im Sanitätsdienst nicht durchgef¨hrt werden könnten.
2018 leisteten die 10 Aktiven der Bereitschaft alleine bei Sanitätsdiensten 660 Stunden; hinzu kommen noch unzählige Stunden für die Fortbildung der Helfer, Durchführung von Erste-Hilfe-Kursen sowie übungen mit anderen DRK-Einheiten und der Feuerwehr.

Herr Best fasste es mit den Worten zusammen: "Wir sind im Dienst, wenn andere feiern"

Neben dem zur Zeit fehlenden Nachwuchs in der Bereitschaft ist ein immer größeres Problem die verbale und körperliche Gewalt gegen Einsatzkräfte, die eine zusätzliche Belastung für die Helfer bedeutet.
Die Hilfe am Menschen wird durch so ein Verhalten schwieriger, da der Eigenschutz der eigenen Helfer in so einer Situation natürlich an erster Stelle steht.

Zum Anschluss lud Herr Best alle Interessierten dazu ein, sich in die große Rot-Kreuz-Familie einzubringen - in den Dienst am Menschen.

Im Anschluss folgten die traditionellen Ehrungen.

Der Kreisverband konnte in diesem Jahr 3 Helfer für langjährigen Mitgliedschaft ehren:

  • Evelyn Sonnauer für 10 Jahre
  • Lisbeth Schaupp für 20 Jahre und
  • Thomas Partick für 40 Jahre

Durch den Blutspendedienst wurden dann noch 4 der ebenfalls zu der Verantstaltung eingeladenen Blutspender für 10 und 25 Spenden geehrt.

Herr Schneider-Biegi und Herr Best bedankten sich bei allen Blutspendern besonders für diese Lebensspende, die jeder im Alter zwischen 18 und 72 leisten kann.

Zum Abschluss des offiziellen Teiles stellte Herr Best noch den Jahresflyer vor und verwies auf die Webseite des Ortsvereines, die Termininformationen über Blutspenden und Erste-Hilfe-Schulungen im Ortsverein sowie die Sanitätsdienste enthält.

]]>
news-38 Sun, 26 Mar 2017 20:00:00 +0200 Frühjahrsempfang 2017 https://www.drk-osthofen.de/aktuell/presse-service/meldung/fruehjahrsempfang-2017.html Am 26. März 2017 lud der Ortsverein Osthofen wieder zu seinem traditionellen Frühjahrempfang. Der 1. Vorsitzende Willfried Schneider-Biegi konnte unter den 40 geladenen Gästen wieder Vertreter aus der Politik, wie den Bundestagsabgeordneten Jan Metzler, Verbandsgemeindebürgermeister Walter Wagner und Ortsbürgermeister Thomas Goller, Vertreter der Osthofener Vereine und der Feuerwehr, der Volksbank und Sparkasse sowie 5 Blutspender begrüßen.

Im Anschluss berichtete der Bereitschaftleiter und 2. Vorsitzende Jürgen Best über die Aktivitäten des Ortsvereins im vergangengen Jahr.
Durch die aktuell 8 aktiven Helfer wurden im vergangenen Jahr 26 teilweise mehrtätige Sanitätsdienste bei der verschiedensten Veranstaltungen wie dem Traubenblütenfest, der Weinmeile, Musik im Park, Seebachlauf, TGO-Faschingsparties etc. betreut und dabei 770 Dienststunden geleistet.
Hinzu kommen noch dieverse Erste-Hilfe Kurse für Firmen und Führerscheinbewerber, die durch die Ausbilder des Ortsvereines durchgeführt wurden, sowie die Blutspendeaktionen in West- und Osthofen, die ebenfalls durch die Helfer der Bereitschaft betreut werden.

Herr Best und Herr Schneider-Biegi wiesen dabei auf die knappe Personaldecke des Ortsvereines hin, der wie viele andere Hilfsorganisationen auch unter Nachwuchmangel leidet und bedankten sich besonders bei den Helfern für ihr Engagement, ohne daß es nicht möglich wäre, die vielfältigen Aufgaben des Ortsvereins zum Schutze der Bevölkerung zu erbringen.

In diesem Zusammenhang wies Herr Best auch darauf hin, dass alle Helfer ihren Dienst ehrenamtlich und neben ihrem normalen Beruf versehen und daher die Sanitätsdienste in der Regel nur am Abend oder am Wochenende abgedeckt werden können.
Um eine Planung zu ermöglichen, sollten Anfragen zur Sanitätsbetreuung frühestmöglich beim Ortsverein eingehen.
Mit Bedauern wurde darauf hingewiesen, dass es bei Anfragen für Sanitätsdienste immer wieder auch Verweise auf Angebote von Anbietern ausserhalb Osthofens gibt, die scheinbar günstiger sind.
Herr Best wies in diesem Zusammenhang noch einmal auf die Kosten hin, die der Ortsverein für Ausrüstung, Fahrzeuge und die Ausbildung der Helfer hat, die alle unentgeldlich ihren Dienst versehen.
Ohne diese zusätzlichen Einnahmen aus Sanitätsdiensten und den dabei auch anfallenden Transporten ins Krankhaus wäre dies nicht finanzierbar und es dem Ortsverein nicht möglich, seine Dienste am Ort und für die BevÖlkerung anzubieten.

Eine weitere Einnahmequelle neben den Sanitätsdiensten und den Mitgliedbeitrag der Fördermitglieder sind die Kleiderspenden in den Sammelcontainern vor der Unterkunft. 2016 konnte so 10,5 Tonnen Kleider gesammelt und zugunsten des Ortsvereines weiter verkauft werden.
Leider wurden auch 800 kg Müll in die Container entsorgt, die auf eigene Kosten entsorgt werden mussten.

Der Höhepunkt der Veranstaltung war die Ehrung der Blutspender, die bereits zwischen 10 und 125 mal kostenlos Blut gespendet und so geholfen haben, Leben zu retten.
Von den dieses Jahr 17 zu ehrenden Blutspendern konnten 5 an der Veranstaltung teilnehmen und erhielten das Blutspenderabzeichen und die Urkunde aus den Händen von Bereitschaftleiter Jürgen Best.
Die weiteren zu Ehrenden werden urkunde und Abzeichen bei einer der nächsten Blutspendeaktionen erhalten.

Zum Schluss des offiziellen Teiles wurde von Herrn Best noch auf die Terminankündigen für Kurse und Blutspendetermine im Amtsblatt sowie auf eine Aktion "keine Gewalt gegen Helfer" hingewiesen. Leider kommt es immer häufiger vor, dass Einsatzkräfte durch Patienten oder andere Personen während einer Hilfeleistung kÖrperlich angegriffen und zum Teil auch verletzt werden.

Auch berichtete er über eine änderung in der Organisation der Erste-Hilfe-Kurse, die weiterhin vor Ort angeboten und durchgeführt werden, seit Neuestem aber die Anmeldung zentral über den Kreisverband Alzey erfolgt.

Herr Schneider-Biegi schloss die Veranstaltung mit dem Aufruf, für den Dienst beim Roten Kreuz auch im persönlichen Umfeld zu werben und
Interessenten an den Ortsverein zu verweisen, um auch in der Zukunft die für den Dienst an der Bevölkerung notwendige Personaldecke zu haben.

Im Anschluss an den offiziellen Teil trafen sich alle Teilnehmer noch zu einem Imbiss mit Fleischkäse, Brezeln, Kuchen und guten Gesprächen in der Fahrzeughalle des Ortsvereins.

 

]]>